Language
Now in Minsk   The weather in Belarus

Startseite Konsularangelegenheiten Registrierung des Aufenthaltes

Registrierung des Aufenhaltes

Gemäß dem Gesetz der Republik Belarus „Über die rechtliche Lage der Ausländer und Staatenlosen in der Republik Belarus“, soll sich ein Ausländer innerhalb von fünf Tagen (außer Feier- und Festtagen) nach seinem Eintreffen in der Republik Belarus bei der Anmeldebehörde seinen tatsächlichen Aufenthalt registrieren lassen, falls das Gesetz nichts anderes vorsieht. Die Anmeldebehörden in der Republik Belarus sind das zuständige Referat des Innenministeriums, lokale Innenbehörden sowie die Verwaltungen der Hotels. Die Ausländer dürfen nur dort wohnen, wo sie angemeldet sind.

Die gesamte Aufenthaltsdauer einer ausländischen Person in der Republik Belarus auf Grund eines Visums darf innerhalb eines Jahres unabhängig von der Visumsart 90 Tage nicht überschreiten. Soll der Aufenthalt in Belarus über 90 Tage dauern, so ist eine Aufenthaltsgenehmigung bei der entsprechenden lokalen Innenbehörde (Meldeamt) vor Visaablauf zu beantragen.