Language

Startseite Konsularangelegenheiten Visaerteilung Geschäftsreise

Geschäftsreise / Teilnahme an Sport- und Kulturveranstaltungen


Laufzeiten und Preise der Visa in Euro:

 
Einfach
Zweifach
Multi
Kurzvisum Typ C (maximale Gültigkeit bis zu 90 Tagen / 3 Monate)
60 60 60
Dauervisum Typ D (Gültigkeit bis zu einem Jahr und Aufenthalt bis zu 90 Tagen im Jahr)
nein nein 60

Die angegebenen Preise gelten für deutsche Staatsbürger und die Mehrzahl der Einwohner von EU-Staaten. Für einige EU-Staaten und für andere Länder können die Tarife abweichen. Informationen dazu erhalten Sie von der Botschaft.

Für die Ausstellung von Express Visa (innerhalb von 48 h) wird die doppelte Gebühr erhoben.

Kinder bis 14 Jahre sind von der Konsulargebühr befreit.

Dokumente zur Erlangung eines Visums

Für Visum C (maximale Gültigkeit bis zu 90 Tagen / 3 Monaten)

 — Original oder Kopie der Einladung (in der vorgeschriebenen Form für ein Kurzvisum) von einer belarussischen juristischen Person auf dem Kopfbogen, mit Unterschrift und Stempel verfasst.

Für Geschäftsvisa mit Gültigkeit bis zu 30 Tagen für die Staatsbürger der EU ist die Einladung nicht erforderlich (kann dennoch vom Konsul angefordert werden). Im Visumantrag (Punkte 20-22) aber sind unbedingt der Name, Anschrift und Telefonnummer der einladenden Organisation anzugeben sowie Adresse des Aufenthaltes in Belarus.

Weitere erforderliche Visaunterlagen

Für Visum D (Gültigkeit bis zu einem Jahr und gesamter Aufenthalt bis zu 90 Tagen im Jahr)

- das Original (Kopien nicht akzeptiert!) der Einladung (in der vorgeschriebenen Form für ein Dauervisum) von einer belarussischen juristischen Person auf dem Kopfbogen, mit Unterschrift und Stempel verfasst.

- Original oder beglaubigte Kopie des gültigen Vertrages (Kooperationsabkommens, etc.) zwischen der einladenden Organisation und dem Ausländer oder der ausländischen Organisation, wo er tätig ist, oder der Gründungsunterlagen, die bestätigen, dass der Ausländer selbst der Gesellschafter oder Mitarbeiter des Gesellschafters der einladenden Organisation ist.

Falls Sie Kopie des Vertrages oder der Gründungsunterlagen vorlegen, soll diese mit dem originellen Abdruck des Siegels, Unterschrift und Angabe „Kopie gültig“ der belarussischen juristischen Person oder der ausländischen Organisation beglaubigt werden.

Für die Teilnahme an sportlichen Veranstaltungen kann stattdessen der beglaubigte Veranstaltungsablauf vorgelegt werden.

Die oben genannten Kopien sind nicht erforderlich, wenn sie schon im Laufe eines Jahres vorher beim Konsulat einmal vorgelegt wurden, und auch wenn die Ausländer von einem belarussischen Staatsorgan oder einer dem Ministerrat der Republik Belarus zugeordneten Organisation eingeladen werden.

Bei Bedarf sind nach Entscheidung des Konsuls auch andere Unterlagen vorzulegen, die die Angaben der Einladung bestätigen.

Auf Einladung der Repräsentanz einer ausländischen Organisation in der Republik Belarus (in der vorgeschriebenen Form, s. oben) kann ein Geschäftsvisum nur für die Gründer, Leiter und Mitarbeiter dieser Organisation erteilt werden und nur zu Zwecken, die direkt mit der Tätigkeit der Repräsentanz verbunden sind.

Weitere erforderliche Visaunterlagen

ACHTUNG!

Für Geschäftsvisa mit Gültigkeit bis zu 30 Tagen für die Staatsbürger der EU ist die Einladung nicht erforderlich (kann dennoch vom Konsul angefordert werden). Im Visumantrag (Punkte 20-22) aber sind unbedingt der Name, Anschrift und Telefonnummer der einladenden Organisation anzugeben sowie Adresse des Aufenthaltes in Belarus.

Konsularbeamten sind berechtigt, weitere ergänzende Dokumente zu fordern, die für die Entscheidung zur Visaerteilung relevant sind.

Die konsularischen Vertretungen akzeptieren nur den kompletten Satz von oben genannten Unterlagen.