Language
Now in Minsk   The weather in Belarus

Startseite Botschaft Nachrichten

Veranstaltungen zum Siegestag

Am 8.-9. Mai 2017 fanden in Berlin Veranstaltungen zum Siegestag und zum 73. Jahrestag des Endes des Zweiten Weltkrieges statt.

 

Am 9. Mai Botschafter Denis Sidorenko nahm zusammen mit den Botschaftern der GUS-Staaten und einer Reihe anderer Länder an der feierlichen Kranzniederlegung an den Denkmälern der gefallenen sowjetischen Soldaten im Treptower Park und Tiergarten (Berlin) teil. An den Veranstaltungen nahmen Vertreter des Auswärtigen Amtes Deutschlands, Mitarbeiter diplomatischer Vertretungen, Militärattaches, Mitglieder deutscher politischer Parteien, NGOs und Medien teil.

  

Am 8. Mai legten die Vertreter der Botschaft am Ehrenmal Schönholzer Heide in Berlin-Pankow und am Denkmal für die gefallenen sowjetischen Soldaten in Potsdam Kränze nieder, gedachten der im Zweiten Weltkrieg gefallenen Häftlinge des Konzentrationslagers Lichterfelde und und der gefallenen Soldaten der Anti-Hitler-Koalition, die auf dem Britischen Kriegsfriedhof in Berlin begraben sind. Auch nahmen die Mitarbeiter der diplomatischen Mission an traditionellen Zeremonien im Deutsch-Russischen Museum Berlin-Karlshorst, wo der Akt der Kapitulation des faschistischen Deutschland unterzeichnet wurde, teil.