Language
Now in Minsk   The weather in Belarus

Startseite Botschaft Nachrichten

Drittes Belarussisch-Deutsches Forum in Mittweida

Am 5. November 2019 fand das Dritte Belarussisch-Deutsche Forum an der Hochschule Mittweida statt, das mit der Unterstützung des Parlamentarischen Forums Mittel- und Osteuropa e.V. im Sächsischen Landtag und der Hochschule Mittweida organisiert worden war.

Die Veranstaltung wurde von dem Präsidenten des Sächsischen Landtags Dr. Matthias Rößler und dem Botschafter der Republik Belarus in der Bundesrepublik Deutschland S.E. Denis Sidorenko eröffnet.

Dem Querschnittsthema des diesjährigen Forums – „Die Internationalisierung der Bildung als die Sicherheit des wirtschaftlichen Fortschrittes“ – entsprechend standen die modernen internationalen Bildungstrends, die Möglichkeiten der verstärkten Zusammenarbeit zwischen Belarus und Deutschland im Bildungsbereich im Kontext einer aussichtsreichen Entwicklung der bilateralen Handels-, Wirtschafts- und Investitionskooperation im Mittelpunkt.

Die belarussischen Forumsteilnehmer legten den Hauptakzent auf die Entwicklung des Marktes für Bildungsdienstleistungen in der Republik Belarus, die belarussische Erfahrung der Personalausbildung an den Hoch- und Berufschulen und die neuen Möglichkeiten der modernen Ausbildung als eines Instruments des wirtschaftlichen Fortschrittes.

Der Rektor der Belarussischen Staatlichen Wirtschaftsuniversität Vjacheslav Shutilin und der Präsidiumsvorsitzende des Republikanischen Unternehmerverbands Vladimir Karyagin hielten thematische Vorträge.

An der Konferenz nahmen etwa 100 Vertreter von Unternehmen, Organisationen und Hochschulen aus Belarus und Deutschland sowie einige Abgeordnete des Sächsischen Landtags teil.

Die belarussischen Teilnehmer bekamen einen Einblick in die Arbeit des Laserinstituts Hochschule Mittweida und des Medien-Zentrums der Hochschule Mittweida.