Language
Now in Minsk   The weather in Belarus

Startseite Botschaft Nachrichten

Veranstaltungen aus Anlass des 75. Jahrestages der Befreiung der Republik Belarus in Berlin

Am 26. Juni 2019 fand die feierliche Eröffnung der Fotoausstellung “Belarus erinnert sich. 75 Momente des Krieges” der Belarussischen Telegraphenagentur (BelTA), die dem 75. Jahrestag der Befreiung der Republik Belarus während des Zweiten Weltkrieges gewidmet ist, im Russischen Haus der Wissenschaft und Kultur in Berlin statt.

Die Begrüßungsreden vor dem Publikum hielten der Botschafter der Republik Belarus in der Bundesrepublik Deutschland Denis Sidorenko und die Generaldirektorin der BelTA Iryna Akulovich, die die außerordentliche Bedeutung dieses Ereignisses für das belarussische Volk sowie für das Werden und die Entwicklung des modernen Belarus betonten.

Während der Veranstaltung erhielt die ehemalige Gefangene des Minsker Ghettos  Tatiana Vseljubskaya die Jubiläumsmedaille «75 Jahre Befreiung von Belarus von den Nazi-Invasoren».

Nach der Eröffnung der Ausstellung “Belarus erinnert sich. 75 Momente des Krieges” im RHWK wurde die Vorführung des berühmten Kriegsdramas “Geh und sieh” von Elem Klimow nach literarischen Vorlagen von dem belarussischen Schriftsteller Ales Adamowitsch, das den tragischen Ereignissen während des Großen Vaterländischen Krieges in Belarus gewidmet ist, organisiert.