:

Bericht „Die schwerwiegendsten Fälle von Menschenrechtsverletzungen in ausgewählten Ländern der Welt“

Das Außenministerium der Republik Belarus hat die Praxis der Erstellung von Berichten über die schwerwiegendsten Fälle von Menschenrechtsverletzungen in einigen westlichen Ländern wieder aufgenommen.

Der aktuelle Bericht betrifft insbesondere 21 Staaten – eine Reihe von Ländern der Europäischen Union, die USA, Großbritannien und Kanada. Das Dokument enthält keine Vergleiche und Ratings und erhebt keinen Anspruch auf vollständige Darstellung der Menschenrechtslage in den genannten Ländern. Es bezieht nur auf Einzelfälle und gibt ihnen auch eine gewisse rechtliche Eingrenzung im Hinblick auf die Einhaltung der übernommenen internationalen Verpflichtungen.

Der Bericht des Außenministeriums macht die Regierungen einiger westlicher Länder und zuständige internationale Organisationen auf diese alarmierenden Signale aufmerksam.
Belarus steht für einen objektiven, ausgewogenen und umfassenden Ansatz der Zusammenarbeit in allen Fragen, einschließlich der Menschenrechte.

Für weitere Informationen zum Inhalt des Berichts folgen Sie bitte dem Link: https://mfa.gov.by/kcfinder/upload/files/GUMDI/doklad2_eng.pdf.

Belarusian Diplomatic Missions

All Missions Belarus' Foreign Ministry
Go to